Biography.de

Elman Mecid wurde 1996 in Ankara in einer Musikerfamilie geboren. Seine Musikausbildung begann er 2002 an der Universitaet Bilkent, in der Vorbereitungsschule für Musik auf dem Fachbereich Piano. Zwischen 2006 und 2014 war er Schüler von Aydın Mecid in Fachabteilung für Schlaginstrumente.

 

Mit dem Staatspraesidialen Symphonie-Orchester, mit dem Anadolu Symphonie-Orchester Eskişehir, mit dem Staatssymphonie-Orchester Aserbaidschan und mit dem Plovdiv Symphonie-Orchester gab er als Solist Konzerte. Er gab im Jahre 2014 zwei Konzerte waehrend International Istanbul Music Festival. Als Mitglied des Jugend- Philharmonie- Orchesters der Türkei gab er Konzerte in vielen Ländern. Im Jahre 2016 sang er mit dem Staatspraesidialen Symphonie-Orchester das Marimba und Strings Concerto von Emmanuel Sejourne. Er nahm an vielen Konzerten in Deutschland mit dem Hamburg Percussion Ensemble teil. Er gab im Jahre 2018 ein Konzert im Bilkent Theaterhall. Im Jahre 2019 tourte er mit dem Landesjugendsinfonieorchester Hessen mit fünf Konzerten als Solist durch Deutschland.

 

Elman Mecid hat bisher in vielen Wettbewerben Preise gewonnen: Pendim International Percussion Instruments Wettbewerb, erster Preis (2009, Bulgarien); Nussknacker Internationaler Wettbewerb für junge Talente, vierter Preis (2009, Russland); Internationaler Wettbewerb Giornate della Percussione, erster und dritter Preis in zwei getrennten Kategorien (2010, Italien); Perkulliria International Percussion Wettbewerb, zweiter Preis (2011, Spanien); Marimba Festiva Internationaler Wettbewerb, erster Preis und Sonderpreis der Jury (2012, Nürnberg); Internationaler Wettbewerb Bamberg Marimba Festiva, erster Preis der Kategorie AG3; Sonderpreis des Bayerischen Rundfunks Konzertpreis; Marimba One Exellency Award von Katarzyna Mycka, Sonderpreis; IKMMA 2019 International Katarzyna Mycka Marimba Akademie Preis für aktive Teilnahme; und Jeremy Brunk, Bester obligatorischer Track Review Award (2018, Deutschland).

 

Er arbeitete mit berühmten Künstlern wie Leigh Howard Stevens, Emmanuel Sejourne, Massimo Drecshler, Stephan Curlis, Marta Klimasara, Keiko Abe, Robert van Sice und Katarzyna Mycka.

 

Elman Mecid erhielt den Aydın Gün Encouragement Award von der Istanbuler Stiftung für Kultur und Kunst. Er gewann im Jahre 2016 das Stipendium der aserbaidschanischen Präsidentschaft und wurde in das Goldene Buch Aserbaidschans aufgenommen.

 

Er setzt seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Prof. Cornelia Monske fort.